Hier erfährst Du, warum zu viel Zucker nicht gut für dich ist

Gesunder Ernährung ohne Zucker
(c) AOK Bundesverband
Mehr als ein Drittel der Bundesbürger glaubt, dass ihr Zuckerkonsum gesundheitsschädlich ist. Dennoch wissen knapp zwei Drittel nicht, wie viel Zucker sie täglich essen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des AOK- Bundesverbandes.
Ob Müsli, Joghurt oder Smoothie: Auch Lebensmittel mit gesundem Image sind häufig sehr süß. Ein australischer Filmemacher zeigt, wie sein Körper darunter leidet. Für Kai Kolpatzik Anlass, in Deutschland auf eine Strategie zur Zuckerreduktion zu dringen.
In dem kostenlosen Artikel „Zu viel Süßes stößt sauer auf“ (PDF) vom Bundesverband der „AOK“ erfährst Du ein paar interessante Warheiten über den Konsum von Zucker mit möglichen Lösungsansätzen.

Das solltest Du über Coca Cola wissen!

(c) coca-cola-trademark
(c) coca-cola-trademark

Coca Cola ist wohl einer der bekanntesten Marken der Welt. Durch ein brillantes Marketing lässt das Unternehmen ihr Produkt, bestehend aus Wasser, Kohlensäure, Farb- und Aromastoffen ein positives Gefühl enstehen. Mit jedem Schluck überkommt einem ein Gefühl von Erfrischung und Freiheit.

Wie schädlich Cola aber tatsächlich für unseren Körper ist, erklärt der Apotheker Niraj Naik jetzt in seinem Blog auf „The Renegade Pharmacist“.

Naik wollte wissen, warum immer mehr Menschen übergewichtig sind und an Herzkrankheiten oder Diabetes leiden. Im Rahmen seiner Untersuchungen fand er heraus, dass viele unserer modernen Volkskrankheiten mit dem Konsum bestimmter Stoffe einhergehen, die in Lebensmitteln und Getränken enthalten sind.

Im Ergebnis lässt sich aus seinen Ausführungen ableiten, dass Coca Cola in Maßen zu geniessen ist. Hierbei spielt der sehr hohe Anteil an Zucker eine wesentliche Rolle.

In diesem Zusammenhang möchte ich auf die bereits vor etwas längerer Zeit veröffentlichte Ernährungspyramide hinweisen. Ergänzend hierzu ist ein Blick auf die Funktionsweise unseres Stoffwechsels nicht unwesentlich.